Kundenanalyse

Die Kunst, geeignete Indikatoren für Kundenbindung,
Abwanderungstendenzen und Zusatznutzenaspekte zu entwickeln!

Marktforschung und die Ableitung relevanter Maßnahmen
existiert in vielen Facetten:

Wer kennt sie nicht die netten selbst gestrickten Evaluierungsfragebogen aus der Dienstleistungsbranche und die vielen Kundenbefragungen am Point of Sales, die zum Beispiel zur Analyse der Kundenzufriedenheit benötigt werden.

Diese Infos sind wichtig, um grobe Mängel zu beseitigen, aber oft nicht ausreichend, wenn es darum geht, Abwanderungstendenzen zu erfassen oder Marktchancen oder -perspektiven abzuleiten.

Wir verstehen Marktforschung als ganzheitlichen Prozess. Idealerweise werden die benötigten Informationen aus vielen Quellen gewonnen und zueinander in Beziehung gesetzt. Kundendaten, Wirtschaftsdaten, Regionaldaten, Sekundärdaten und kontinuierliche Befragungsdaten von Kunden und Nichtkunden ermöglichen dann ein umfassendes Bild der Gesamtlage.

Es ist keine Frage der Größe des Unternehmens, ob man sich eine externe Beratung leisten kann und will, sondern eine Frage des Willens zum Erfolg.

Dieselbe Geschäftsidee kann mit denselben Personen und Ressourcen an einem Standort reüssieren und an einem anderen nicht.

Außerordentlich zufriedene Kunden nützen nichts, wenn es zu wenige sind, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Das Herausfinden der „Treiberfaktoren“ – was ist wie, wo und wann entscheidend – und die rasche und angemessene Reaktion darauf – sind Vorbedingungen zum Erfolg.